Leserfreundlichere Gestaltung (04.09.2013)

Liebe Leserinnen und Leser,

ich habe hier im Blog schon mehrfach darauf hingewiesen, dass unser Auftritt Ausmaße angenommen hat, die ursprünglich so gar nicht vorgesehen waren. Als Anfänger bei der Erstellung eines eigenen Blogs habe ich damals nicht berücksichtigt, dass die Leserfreundlichkeit dieser Seite insbesondere bei längeren Texten zu wünschen übrig lässt. Aktuell fehlt mir leider die Zeit, unseren Auftritt in Ihrem Sinne entsprechend anzupassen.
Zudem schweben immer noch die Überlegungen im Raum, diese Angelegenheit zu gegebener Zeit in professionelle Hände zu übergeben. Aber das kostet Geld und da wir unsere Kurzgeschichten bisher kostenlos für Sie zur Verfügung stellen, haben wir diesbezüglich kein Investitionskapital dafür.
Sinn und Zweck dieser Seite ist es, weiterhin unseren Bekanntheitsgrad zu steigern und irgendwann innerhalb der nächsten Jahre dann auch etwas kostenpflichtiges zu vermarkten. Kurzgeschichten, die Sie bei uns lesen können ohne etwas dafür bezahlen zu müssen, wird es dann natürlich auch weiterhin geben. Das ist und bleibt ein Versprechen.

Um nun für Sie wenigstens das Lesen unserer Kurzgeschichten angenehmer zu gestalten, werden nach und nach sämtliche an dieser Stelle von uns veröffentlichten Kurzgeschichten auch im EBook-Format für Sie zum Lesen oder zum Download von uns bereitgestellt.
Folgende Kurzgeschichten können Sie auf Wunsch ohnehin bereits jetzt schon auf diese Weise erreichen:

Die ultimative Waffe
Adiaphora
Staatsbürgerlicher Mut (courage civique & courage civil)
collateral damage
Walker
Bestseller


Dazu reicht eine einzige Adresse, nämlich diese: EBook lesen oder downloaden

Dort finden Sie alle Titel (auch die, welche zukünftig hinzugefügt werden), die von uns in der Rubrik "Kurzgeschichten FRIENDS" veröffentlicht worden sind. Sobald weitere Titel zu den bereits vorhandenen hinzugefügt werden, werde ich zeitnah im Blog darauf hinweisen. Sofern nicht bereits geschehen, erhält die jeweils hier eingestellte Kurzgeschichte ebenfalls nochmals einen Verweis.

Mit Nick muss ich noch sprechen, da die Veröffentlichung seiner Kurzgeschichten außerhalb dieses Blog nicht vorgesehen war. Zum Problem soll das nicht werden. Allerdings benötigen wir ein wenig Zeit, bis seine Stories ebenfalls ansprechend aufbereitet sind. Seine Kurzgeschichte lady w. wird es jedoch keinesfalls als EBook geben, da diese Story Teil seines Sammelbandes VIP-very impertinent people (Stories von Leben und Tod) ist, welches demnächst eine Wiederauflage erfahren wird. Diese Kurzgeschichte ist also als Leseprobe zu verstehen und mit ausdrücklicher Genehmigung von Nick Evans nur für eine Veröffentlichung in unserem Blog von ihm zur Verfügung gestellt worden.

Ich hoffe, dass diese Bemühungen es Ihnen etwas leichter machen, uns auch weiterhin gewogen zu bleiben.

In diesem Sinne... so long



vip

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihr Feedback. Ihr Kommentar wird unverzüglich nach Überprüfung durch den Moderator freigeschaltet. In der Regel erfolgt dies innerhalb von 24 Stunden.

Kommentar veröffentlichen